Gesundheitsvorsorge mit Maria Treben

Maria Treben gilt weltweit als eine Pionierin der Kräuterheilkunde. Ihre Mutter war eine begeisterte Kneipp-Anhängerin und vermittelte ihren Kindern schon früh die Liebe zur Natur und zur gesunden Lebensweise. Maria Treben interessierte sich besonders für Heilpflanzen und war immer bereit, alte Rezepte auszuprobieren und Neues zu lernen; im Verlauf ihres langen Lebens konnte sie viele Erfahrungen sammeln und damit vielen Menschen helfen. Eines Tages bekam sie die Abschrift einer alten Handschrift über "Schwedenkräuter", verfasst von dem schwedischen Arztes Dr. Samst; dieses Rezept begeisterte auf Anhieb, so dass sie den Trank gleich selber ansetzte. Dr. Samst ist selber das beste Beispiel für die Wirksamkeit seines Rezepts: er verunglückte beim Reiten in seinem 104. Lebensjahr, und auch seine ganze Familie erreichte ein ähnlich biblisches Alter.

Schwedenbitter

10 g Aloe oder Enzianwurzel, 05 g Myrrhe, 0,2g Safran, 10 g Sennesblätter, 10 g Naturkampfer, 10 g Rhabarberwurzel, 10 g Zittwerwurzel, 10 g Manna, 10 g Theriak venezian, 05 g Eberwurzwurzel, 10 g Angelikawurzel
Die Schwedenkräuter setzt man mit eineinhalb Liter 38-40%igem Kornbranntwein in einer breithalsigen Flasche an und läßt sie 14 Tage in der Sonne stehen. Täglich wird geschüttelt. Dann seiht man die Flüssigkeit in kleine Flaschen ab, die man verschließt und kühl aufbewahrt. Je länger es steht, desto wirksamer wird dieses Elixier.

Einen solchen universellen Heiltrank können wir auch mit Kräutern aus unserem Kräutergarten zaubern:
(die Maßeinheit "Pfötchen" ist die Menge, die zwischen Daumen, Zeige-und Mittelfinger passt)
je 2 „Pfötchen“ Beifuß, Schafgarbe, Kamille, Thymian, Spitzwegerich und Löwenzahnwurzel
je 1 TL gestoßene Fenchel- und Engelwurzsamen
Die Kräuter kleinschneiden, alles in ein Gefäß geben und mit 200 ml Doppelkorn übergießen. Vier Wochen an einen warmen Ort stellen und täglich schütteln; dann abseihen, abfüllen und dunkel lagern. Die Bitterstoffe des Kräutertranks wirken OHNE Zucker am besten.

Täglich morgens und abends einen Teelöffel mit etwas Wasser oder Tee verdünnt zu sich nehmen.

Copyright © 2020 Kneipp Verein Speyer e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.