Am 15. Oktober 1896 kam Prälat Sebastian Kneipp nach Speyer, damals die Kreishauptstadt der Pfalz. Um 13.00 Uhr hielt er einen Vortrag im Cafe Schwesinger am Postplatz vor 800 Personen. Er sprach über Wasseranwendungen, Nervosität, Verweichlichung, Genuss von Bier und Kaffee, Schnüren der Damen und Bleichsucht. Am gleichen Tag reiste er mit dem Zug nach Ludwigshafen weiter. Heute befindet sich in diesem Gebäude die Deutsche Bank; eine Plakette an der Hauswand erinnert an den Besuch von Sebastian Kneipp in Speyer.

Seine Ideen fanden Anklang, sein kurzer Aufenthalt blieb nicht ohne Folgen. Bereits am 26. Oktober 1896 trafen sich im neuen Saal des Gasthauses "Sonne" - damals eine der führenden Brauereien in Speyer -  33 Anhänger der Kneipp`schen Heilmethoden unter dem Vorsitz von Domkapitular Heinrich Platz. An diesem Tag wurde der Kneipp-Verein Speyer gegründet.

Dr. Johannes Mayerhofer wurde zum ersten Vorsitzenden gewählt. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten etliche Honoratioren der Stadt, u.a. Domkapitular Platz, Landtagsabgeordneter Lichtenberger, Oberpostmeister Hafen, Kreisarchivar Dr. Mayerhofer, Domvikar Molz, Seminarlehrer Kraus, Polizeikommissar Steinmetz, Brauereidirektor Wagner, Hospitalschaffner Rumpf, Kaufmann Mayer und Lehrer a.D. an der königlichen Erziehungsanstalt Werner.

Die Gründungsmitglieder hatten protokolliert, dass im Vordergrund der Vereinsbemühungen immer stehen soll, sich gesund zu erhalten und eine Verbesserung der Lebensqualität anzustreben. Dieses ist auch heute das Ziel des Kneipp-Vereins Speyer: Gesunde Menschen im Einklang mit sich selbst, den Anderen und der Natur.

Was wäre ein Kneipp-Verein ohne ein Kneipp-Becken? Die heutige Anlage wurde am 25. August 1985 eröffnet, umrahmt von einem Gottesdienst und einem Festprogramm. Zentral gelegen an dem kleinen Weg zwischen Gilgenstraße und Mühlturmstraße, sozusagen im Schatten der Josefskirche steht sie allen Bürgern und Besuchern Speyers von Mai bis September zur Verfügung. (Leider verzögert sich in diesem Jahr aufgrund der Corona-Situation die Eröffnung der Anlage, auch konnte die traditionelle Feier zum Saisonstart und das "Antreten" im Becken nicht stattfinden.)

Anfang 1999 wurde der Kräutergarten mit Hilfe der Speyerer Stadtgärtnerei hinter dem ehemaligen Diakonissen-Stiftngskrankenhaus angelegt. Hier wachsen über 70 bekannte Heilkräuter der verschiedensten Anwendungsgebiete (Erkältung/ Beruhigung/ Verdauung/ Herz-Kreislauf). Der Kräutergarten mit seinen vielfältigen Heilpflanzen ist ein Ort der Ruhe und Entspannung für die Einwohner und Besucher unserer Stadt.

Auch im Sportbereich hat der Kneipp-Verein Speyer einiges zu bieten, wie Ehrenplaketten von Bund und Land bezeugen. Ein umfangreiches Kursprogramm zu Bewegung und Balance hat sich entwickelt. Leider mussten zum Schutz vor Corona die Kurse in diesem Frühjahr ausgesetzt werden; wir werden uns bemühen, im Rahmen der geltenden Hygieneregeln möglichst bald wieder möglichst viel anzubieten.

Copyright © 2020 Kneipp Verein Speyer e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.