Der Kneipp-Kräutergarten ist ein Ort der Ruhe und Entspannung für die Bürger und Besucher der Stadt Speyer. Er liegt hinter dem ehemaligen Stiftungs-Krankenhaus und ist von der Spitalgasse aus oder vom Parkplatz am Stiftungskrankenhaus zugänglich. Im Kräutergarten finden regelmäßig Veranstaltungen, z.B. Workshops, Führungen auf Anfrage und speziell für Kindergärten statt.

Die Entstehung des Kräutergartens

Unser Kräutergarten ist ein Schau- und Demogarten; er dient als Tummelplatz und Futterquelle für Vögel und Insekten. Sebastian Kneipp hielt große Stücke auf die heimische Pflanzenwelt, Kräuter waren für ihn ein wichtiges Element der gesunden Lebensführung. Der Kneipp-Verein Speyer möchte die vielfältige Anwendung der Kräuter zur Vorbeugung, zur Erhaltung der Gesundheit und zur Verschönerung des Alltags erhalten und weitergeben.

Das Team vor Ort

Natürlich benötigt die Pflege und Betreuung der Pflanzen ein engagiertes und kompetentes Team von Helfern. In den Anfangsjahren geschah dies unter der Leitung des damaligen 2. Vorsitzenden Theo Weiß, dann über viele Jahre durch die Beiräte Heinrich Lingenfelder und Eberhard Jahner. Heute kümmert sich ein hoch motiviertes Team um Beirätin Claudia Berger mit viel Engagement und frischen Ideen um den Kräutergarten. Seit 2018 finden Kräuter-Workshops statt, mit dem Ziel, den Kräutergarten einer möglichst großen Anzahl von Speyerer Bürgern bewusst zu machen und altes wertvolles Wissen bewahren. Hier können Sie lernen, wie vielfältig die Anwendung von Kräutern ist und dass man vieles einfach selbst herstellen kann (Gelees, Öle, Essige, Tinkturen, Cremes, Tees, etc.). Neue Helfer im Team sind immer willkommen; vielleicht ein Anreiz für Naturliebhaber und Kräuterkundige, den Kneipp-Verein Speyer bei der Anlage und Pflege seines Kräutergartens zu unterstützen.

Das Gartenjahr

Zum Pfingstwochenende ist der Kräutergarten förmlich explodiert. Über allen Kräutern blüht die Sommer-Linde in voller Pracht; ein himmlischer Geruch und ein andauerndes Summen der Bienen und anderer Insekten. Lindenblüten lassen sich auch gut trocknen (mitsamt dem Flugblatt), um dann im Herbst und Winter bei Erkältung als Tee mit Honig getrunken zu werden.
Die eingebrochene Schafskälte spendet dem Kräutergarten ein wenig Erholung und vor allem den dringend benötigten Regen. Zwei Kräuter dominieren derzeit:  Der nahezu verblühte Salbei, der dann dringend zurück geschnitten werden muss und das voll erblühte Frauenkraut; eine absolute Schönheit und Frauenpflanze.

 

 

Einfach selbst gemacht!

Über das ganze Jahr finden sich vielfältige Anwendungen von Blüten, Blättern, Wurzeln und Früchten. Vieles lässt sich einfach daheim herstellen. Das Kräuter-Team wünscht Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren der folgenden Rezepte.

Juni: Zitronenmelisse, Frauenmantel und Salbei

Copyright © 2020 Kneipp Verein Speyer e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.